All eyes on: TOM BRADY.

Es gibt Menschen im Leben, die faszinieren dich.

Mich packen dabei vor allem die Leute, die einen nicht ganz so geradlinigen Lebenslauf hinter sich haben und davon rückblickend aber positiv erzählen können. Auf Anhieb fallen mir sogar ein paar Menschen in meinem direkten Umfeld ein, die solche positiven Geschichten erzählen können. Die Steine aus dem Weg räumen mussten und immer einmal mehr aufgestanden, als sie hingefallen sind. Das sind die Menschen, die mich in den Momenten inspirieren, in denen ich fest davon überzeugt bin, dass sich die Welt gegen mich verschworen hat.

Tom Brady ist so ein Fazinationstyp. 

youtube: Motiversity – https://www.youtube.com/watch?v=-POLdKLe-Ws

Ein Junge, der laut Prognosen zu schlank und zu lahm war, um jemals ein wirklich guter Footballspieler zu werden.

Ein Mann, der am Sonntag gegen die Philadelphia Eagles um seinen sechsten Ring spielt und der bereits letztes Jahr mit dem Einfahren des 5. SuperBowl-Titels, die beiden NFL-Legenden Terry Bradshaw und Joe Montana abgehängt hat, die beide jeweils 4 Titel feiern konnten.

„I used to be a Tom Brady hater, but when I saw this video it changed my perspective of him. He has had a long journey, from lowest ranked in the draft to 5 time superbowl champion and 2 time league MVP. I feel bad for hating him, he really is the GOAT.“  Kommentar youtube – User: L Rayray

More Haters or Lovers?

Laut einer Umfrage der Public Policy Polling ist Brady mit 22% gleichzeitig der beliebteste Quarterback und der Unbeliebteste mit 24% der Stimmen. Wie kann jemand so polarisieren? Und woher kommt’s?

Ist es der Erfolg?

Gerade Personen, die sehr erfolgreich in ihrem Tun sind, können nur sehr schwer auch gleichzeitig noch die Beliebtesten sein. Menschen schauen neidisch auf andere, wenn ihr Talent übermäßig zu sein scheint oder ihre Disziplin nur sehr schwer nachzuahmen ist. So ticken viele in unserer Gesellschaft. Statt Anerkennung, fühlt man Neid viel schneller. Und das sind sowohl die Einzelperson Tom Brady, als auch die New England Patriots als Team, das so erfolgreich wie kein anderes in den letzten Jahren der NFL war.

Unerträglich erfolgreich?

Ein Athlet, der trotz oder gerade wegen des Deflate Gate-Skandals im letzten Jahr, Sperren und Verletzungen, seine Leistung immer konstant abliefert . Ein Spieler, der dafür bekannt ist, dass er kein böses Wort über irgendjemanden sagt und komische Interviewfragen lieber weglächelt, als Groll zu hegen. Ein Vorbild, der von seinen Receivern höchst anerkannt und nur lobend umschrieben wird. Jemand, der sich dazu dann auch noch diszipliniert abseits von Zucker, Weißmehl und Kaffee ernährt. Woher hat dieser Kerl die ganze Motivation auch letztes Jahr -in der wohl schwierigsten Phase seiner Karriere- genommen?

„Das hier, die Jungs im Team, das ist meine Motivation. Deshalb sind wir hier.“    Tom Brady

Oder ist eine kleine Motivation vielleicht auch neben seinem persönlichen Helden Papa Tom Brady Senior auch die absolute Unterstützung seiner kleinen Familie mit Gisele Bündchen?

Quelle: instagram.com/gisele

Komplett Makelloser Typ? Leider nein. Politisch kann ich leider null mitgehen. #nothingmoretoadd.

Trotzdem ein Held.

Und vielleicht noch ein kleines „Denk‘-drüber-nach-Zitat“ zum Abschluss des heutigen MotivationsMittwoch:

Don’t prove them wrong, prove yourself right.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s